Yogalehrerin (BYV), Meditationskursleiterin, Darmgesundheitsberaterin 

30966 Hemmingen 

Mobil 0172-7796198 

eMail: Elsner.C@web.de 

 

Yoga für Reiter!

Nach ca. 20 Reiterjahren, und darauf folgenden 18 Jahren Pause, habe ich in 2014 wieder mit dem Reiten angefangen. Ich war sehr überrascht, wie sich mein Sitz, die Verbundenheit mit dem Pferd, durch meine damals zehnjährige Yogapraxis positiv verändert hat. Meine Reitlehrerin war ganz begeistert, wie schnell und vor allem feinfühlig ich die Aufgaben umsetzen konnte und auf das Pferd einwirkte. Ich war sehr überrascht, dass die Pause meine „Reitkünste“ verbessert hat. Seitdem verfeinerte ich meine eigene Yogapraxis aus Sicht des Reiters, auf die vernachlässigten als auch auf die besonders stark beanspruchten Muskeln und Gelenke beim Reiten. Diese Verbesserungsmöglichkeiten möchte ich gerne weitergeben.

Mit Yoga können wir den Unterschied zwischen unserer starken und der schwachen Körperseite, die jeder Mensch hat, ausgleichen. Dadurch kann der Reiter viel präziser über den Sitz das Pferd beeinflussen.

Die Körperhaltung wird stabiler und flexibler in der Bewegung und fördert die Balance auf dem Pferd. Die Muskeln lernen, auf kleine Reize flexibel zu reagieren. Der Reiter kann sich auf den Bewegungsfluss des Pferdes viel besser einlassen und seine eigenen Bewegungen darauf abstimmen.

Durch die Erschütterung beim Reiten - oder auch durch Stürze - haben viele Reiter Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich bis hin zu Kiefergelenkproblemen (Cranio-Mandibulären-Dysfunktionen). Die Folge können chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen sowie Funktionsstörungen bis hin zu chronischen Multisystem-Erkrankungen sein. Durch YfR werden die Hals-, Nacken- und Schultermuskeln stabilisiert und gekräftigt sowie achsengerecht bewegt. Die Beweglichkeit wird in Folge verbessert und Verspannungen werden gelindert und / oder verflüchtigen sich. Das verbessert wiederum die Zügelführung und schont die Halswirbelsäule des Pferdes.

Des Weiteren verbessert sich durch YfR die Konzentrationsfähigkeit, die sich auch auf das Pferd überträgt.
„Denn die Konzentrationsfähigkeit des Pferdes ist so gut, wie sie auch sein Reiter hat.“

YfR erhöht die Lebensenergie und entwickelt innere Gelassenheit von der auch das Pferd profitiert.

Kursangebot:
Einführungsveranstaltung „YfR“ (3 Std.) (siehe Sonderprogramme oder Termine bitte erfragen)
YfR-Kurs 10 x 90 Min. (siehe Stundenplan oder Termine bitte erfragen)